Es gibt in Berlin viele gute Schulen, aber nirgendwo diese Kombination von Bildung in der Kita, der Gemeinschaftsschule bis zur Klasse 10 und der Oberstufe bis zum Abitur. Dazu gehört die Verbindung mit der Jugendfreizeit im Jugendzentrum UFO, dem Schwimmbad und den Sportmöglichkeiten im degewo-Sportstadion. Lernen auf dem Campus Efeuweg soll Spaß machen und zu einem guten Abschluss führen! Naturwissenschaften sind Programm: Das Tüpfelchen auf dem „I“ ist das Schülerforschungszentrum, angegliedert an das naturwissenschaftliche Oberstufenzentrum Lise-Meitner. Aber es gibt auch einen Literaturclub, den Schwerpunkt "Bewegung" und natürlich Berufs- und Studienorientierung mit dem "Dualen Lernen".

Zum „Bildungssystem“ wird der Campus durch Zusammenarbeit. Meist arbeiten die Einrichtungen für sich, die Übergänge sind nicht aufeinander abgestimmt. Hier werden die Übergänge von Kita zu Schule und von Schule in den Beruf vorbereitet und pädagogisch gestaltet. Die Pädagogen arbeiten an gemeinsamen Konzepten mit modernen Formen des Unterrichts. Schon in der Kita werden die Kinder in Zusammenarbeit mit der Grundschule auf einen guten Schulstart vorbereitet.

Der "Gebundene Ganztag" mit einer Mischung aus Konzentration und Entspannung, von Unterricht, Freizeit und individuellen Arbeitsmöglichkeiten bietet den optimalen Rahmen für den Schulerfolg.  Jeder Schülerjahrgang arbeitet eng mit seinem eigenen Lehrer- und Erzieherteam zusammen. Herausragend ist die Unterstützung bei der Studien- und Berufsfindung. Im OSZ Lise-Meitner können Schülerinnen und Schüler ihren Bildungsweg bis zum Abitur fortsetzen. Das Jugendzentrum UFO hat auch am Wochenende ein Sportprogramm. Insbesondere Mädchen finden hier eigene Angebote. Gerade entsteht für das OSZ und die Gemeinschaftsschule eine neue Bibliothek. Ein Campus-Lernziel: Große mit Kleinen, Kleine mit Großen!